^Zum Seitenanfang

Förderkreis Kirchenmusik

Stellen Sie sich vor, Sie hören nicht mehr……………………

    - den schönen Klang des Posaunenchores
    - die spirituellen Lieder des Kirchenchores
    - die frischen Stimmen des Kinderchores
    - die mitreißende Musik der Jugendband
    - die feinen Töne des Instumentalkreises

und auch die Orgel bleibt stumm ………………….


Das könnte schon bald passieren.

Ab 2005 sind durch Kürzungen im Finanzbereich unserer Landeskirche 20% der Kosten unter anderem auch in der Kirchenmusik eingespart worden.

Deshalb wurde im Kirchenvorstand und in den Musikgruppen beschlossen den            

"Förderkreis Kirchenmusik"

zu gründen.    

Damit soll gesichert werden…………………

    - die musikalische Ausstattung unserer Gottesdienste
    - das hohe Niveau unserer Konzerte
    - die Neuanschaffung von Noten und Instrumenten
    - Nachwuchsförderung in allen Bereichen unserer Kirchenmusik

Bitte helfen Sie mit, die Vielfalt unseres musikalischen Angebotes in unserer Gemeinde zur Freude aller Menschen und zum lobe Gottes weiterhin aufrecht zu erhalten.

Ihre Beiträge oder Spenden ergänzen die Finanzierung der Gemeinde und werden ausschließlich für diesen Zweck verwendet.


Wer die Musik verachtet, wie denn alle Schwärmer tun,
mit denen bin ich nicht zufrieden, denn die Musik ist eine Gabe und Geschenk Gottes.
So vertreibt sie auch den Teufel und macht die Leut fröhlich,
man vergisst dabei alles,
Zorn, Unkeuschheit und Hoffart und andere Laster.

Martin Luther


Über ihre Unterstützung würden wir uns sehr freuen!
Eine Einzugsermächtigung finden sie hier. Wenn Sie uns unterstützen möchten geben Sie diese bitte ausgefüllt im Pfarramt ab.

Kinderchöre

Collage Singen Fischbacher Kinderchor 

Der Kinderchor wurde im September 2000 von Matthias Stubenvoll gegründet, zunächst mit einer Chorgruppe mit ca. 20 Kindern. Seit 2011 ist Jenny Heep die Chorassistentin und unterstützt den Chorleiter in den Proben und bei den Probenwochenenden. Seit Januar 2016 werden die Chöre geleitet von Annemarie Haberecht.

Wir singen und singen und singen und anschließend singen wir noch eine Runde. Wir trainieren im Warm-Up unsere Stimme, komponieren Lieder zum jeweiligen Kalenderbild, lernen aufeinander zu hören, singen ruhige und fröhliche Lieder, singen mal laut und mal leise, und machen noch so viel mehr mit unseren Stimmen. Einmal im Jahr fahren wir auf große Probenfahrt. Außerdem singen wir gerne im Gottesdienst, auf Hochzeiten oder beim Osterfeuer.

KInderchor Konzert

Mitmachen darf jeder, der gerne singt.

Unsere Probenzeiten sind immer donnerstags
16.15 - 17.00 Uhr:            1. und 2. Klasse
17.15 - 18.00 Uhr:            ab der 3. Klasse

Singen macht Spaß, Singen tut gut, ja Singen macht munter und Singen macht Mut!

Singen macht froh und Singen hat Charme, die Töne nehmen uns in den Arm!

All‘ unsere Stimmen, sie klingen mit dem großen Chor im Klang der Welt!

Der Text unseres Lieblingsliedes trifft es sehr gut. Und besondere Freude macht es mir, dies mit den Kindern gemeinsam zu teilen, zu gestalten und ihnen die Lust am gemeinsamen Singen zu vermitteln.
Annemarie Haberecht
Chorleiterin

Weitere Infos über das Pfarramt.

Kinderchorleiterin Annemarie Haberecht

Mein Name ist Annemarie Haberecht, ich bin 25 Jahre alt und freue mich sehr auf mein diesjähriges Weihnachtsgeschenk: Die Übernahme der Fischbacher Kinderchöre.

Auf meinem eigenen musikalischen Weg begleiteten mich stets das Klavier und der Gesang. Unter der Leitung von Frau Labudde konnte ich mit dem Kinderchor der Oper Nürnberg einige Zeit auf der Bühne stehen. Und auch nach einem Umzug blieb ich dem Chorgesang im fränkischen Kinderchor treu. Nach vielen interessanten Erfahrungen am musischen Gymnasium entschied ich mich während meines Au-pair-Jahres in New York Grundschullehrerin werden zu wollen.

Der Zufall führte mich zurück ins schöne Nürnberg, wo ich seit vier Jahren Studentin an der EWF (Erziehungswissenschaftliche Fakultät) mit der Fächerkombination Grundschulpädagogik und Musik bin. Während meines Studiums entdeckte ich meine Begeisterung für das Dirigieren. Und spätestens seit ich für einige Monate an einer Grundschule in Spanien Musik unterrichtete, steht für mich fest, dass mich die Arbeit mit Kindern in Kombination mit Musik erfüllt.

Daher erwarte ich das Jahr 2016 in großer Vorfreude auf die Kinder und die Klänge, die wir gemeinsamen erfinden, entdecken, gestalten, genießen und in die Welt schicken werden.

Annemarie Haberecht

 

Kirchenchor

"Ohne Musik wäre das Leben ein Irrtum" (Friedrich Nietsche) ...

... das finden auch wir 20 Sängerinnen und Sänger des Chores der Fischbacher Auferstehungskirche.

Kirchenchor im Konzert

Wir treffen uns regelmäßig donnerstags, weil wir Lust und Spaß am gemeinsamen Singen haben und Anderen, z.B. im Gottesdienst, gerne Freude bereiten. Außerdem hat die Musik heilende Kraft. Sie hebt die Herzen in die Höhe, sie beschwingt Körper und Seele. Sie macht dankbar. Die Musik bewirkt das, was Worte nur selten bewirken: Lebensfreude.

Der Chor kann auf eine über 60-jährige Tradition zurückblicken. Er wurde bereits 1945 gegründet.

Zur Zeit steht er unter der professionellen Leitung von Sergey Vlasov (früher Dozent an der Musikhochschule in Moskau).

Kirchenchor auf Chorfreizeit 2014

Wir fahren einmal im Jahr übers Wochenende zu einer Chorfreizeit in der näheren Umgebung, z.B. Heilsbronn, Pappenheim, etc.. Hier kann besonders intensiv gearbeitet werden, aber auch Chorgemeinschaft und Geselligkeit kommen nicht zu kurz. Das ist uns ebenfalls sehr wichtig.

Der Chor singt an einigen ausgewählten Sonn- und Feiertagen in den Gottesdiensten, darüber hinaus stehen pro Jahr zwei Konzerte auf seinem Programm. Manchmal geben wir auch große Konzerte in Zusammenarbeit mit weiteren Chören und instrumentaler Begleitung, z.B. Schubert-Messe.

Der Schwerpunkt im Repertoire liegt naturgemäß bei der Kirchenmusik aller Epochen, aber auch weltliche Chorsätze, Folklore und Gospels aus aller Welt werden einstudiert und zum Besten gegeben.


Wenn Sie

    - manchmal Melodien vor sich hinsummen oder in der Badewanne singen,
    - ein Fan von Life-Musik sind,
    - nette Leute kennen lernen wollen,

dann probieren Sie es doch mal mit uns!
Wir bieten für jede Stimmlage etwas - auch für Männer.

Die Chorprobe findet jeden Donnerstag, um 19:45 Uhr im Haus der Begegnung, Fischbacher Hauptstraße 213 statt.

Wir freuen uns auf Sie!

Posaunenchor

Noten kannte man nur vom Zeugnis...

...als 1948 zehn junge Fischbacher beschlossen, wieder Töne in die Kirche und den Menschen etwas Freude in das harte Nachkriegsleben zu bringen. Keiner der Jungen hatte eine Ahnung von Musik-Noten, geschweige denn vom Tuten und Blasen.

Die ersten Jahre gestalteten sich schwierig. Die Instrumente wurden teilweise von Fischbacher Familien zur Verfügung gestellt und die Noten schrieb der damalige Chorleiter und Kantor Hans Heidig.

Der Wille versetzt aber bekanntlich Berge und schon bald waren diese Anfangshürden gemeistert. Man konnte damit anfangen, richtige Lieder und Choräle zu proben. Aus Proben wurden Aufführungen und seit nun 60 Jahren ist der Posaunenchor aus dem kirchlichen wie auch dem gesellschaftlichen Leben Fischbachs nicht mehr wegzudenken. Bei Gottesdiensten, Weihnachtskonzerten, Gemeindefesten und vielem mehr verstanden es die Bläser, die Stimmung der Zuhörer zu treffen und so sind heute die Veranstaltungen des Posaunenchors immer gut besucht.


Posaunenchor Fischbach

Die gestiegene Beliebtheit liegt bestimmt auch am Wandel, welcher sich in den letzten Jahren vollzogen hat. Die Bläserinnen und Bläser haben sich modernen Einflüssen, wie Gospel, Jazz und Swing geöffnet, ohne die Tradition zu vernachlässigen. Entwickelt hat sich ein Jubiläumsrepertoire, welches für alle Generationen etwas zu bieten hat. Die Basis der Posaunenchorarbeit sind und bleiben aber immer noch die Worte des 150. Psalms:

Lobet den Herrn mit Posaunen!
Alles, was Odem hat, lobe den Herrn.
Halleluja!

Der Spagat, den der Posaunenchor mit dem neuen Klangbild gewagt hat, ist gelungen. Inzwischen sind auch die älteren Generationen Feuer und Flamme und so mancher Jugendliche hat über den neuen „Sound“ den Weg in die Kirche wieder gefunden. Gerade deshalb ist es sinnvoll, dass man als christliche Gemeinde seine Augen nicht verschließt, sondern auch anderen Christen über die Schulter schaut. So gehören in amerikanischen Gottesdiensten Klatschen, Lachen und Singen genauso dazu wie auch ruhige und besinnliche Momente. Lassen wir uns doch etwas von dieser Fröhlichkeit anstecken, ohne dabei unsere kirchliche Geschichte und Kultur zu vergessen oder gar zu verleugnen.

Dieses Gefühl möchte Ihnen der Posaunenchor Fischbach in seinen Konzerten gerne näher bringen und beweisen, dass aus dem anfänglichen Tuten ein harmonisches Blasen geworden ist. Kommen Sie doch mal vorbei - der Posaunenchor Fischbach freut sich auf Ihren Besuch.

Am Fest der Kirchenmusik 2014 präsentierte der Posaunenchor Musikstücke aus seinem aktuellen Repertoire, u. a. auch den bearbeiteten Soundtrack des sehr erfolgreichen Kinofilms „Fluch der Karibik“ mit drei Sätzen. Die Zuhörer konnten nicht nur die Musik hören, sondern die Bläserinnen und Bläser beim Spielen beobachten, was sonst, wenn von der Empore aus gespielt wird, nicht möglich ist. Um Ihnen einen Einblick in die Arbeit des Posaunenchores zu ermöglichen, waren wir neugierig und interviewten den Chorleiter Günther Buchner. Lesen Sie hier das Interview.